Coaching-Weiterbildungsdschungel

Print Friendly, PDF & Email

CaochingAgile Projekte, agile Organisation, Holokratie, Selbstorganisation, selbstgesteuertes Lernen, selbstgesteuerte Arbeitsintegration oder auch agile Führung sind mehr als bloss Mode oder romantische Utopie.

Es geht um den Erhalt und die Entwicklung von Leistungen und Wertbeiträgen in komplexen Kontexten der heutigen Wirtschaft und Gesellschaft. Dafür braucht es mehr Selbststeuerung. Sie ist das Nadelöhr für gelingende Entwicklung und Veränderung. Menschen auf ihrem Weg zu mehr Selbststeuerung zu unterstützen ist der inhaltliche und methodische Kern von Coaching.

Wer für sich selbst oder andere eine passende Weiterbildung sucht, wird von der Vielzahl an Angeboten überrollt. Nicht alles ist für jede Herausforderung geeignet. Solide Anbieter unterscheiden verschiedene Niveaus der Ausbildung und Praxis. Entsprechende Kompetenzmodelle werden zum Beispiel vom Europäischen Qualifikationsrahmen (EC Vision) oder auch von grossen internationalen Berufsverbänden (EMCC, ICF) zur Verfügung gestellt:

  1. Die «Praktiker*innen-Stufe» steht für grundlegende Coachingfähigkeiten im jeweiligen Praxisfeld, sei es in der Führung, in der Arbeitsintegration, in der Sozialen Arbeit oder in der Projektarbeit. Hier geht es vor allem darum, wie Coachingmethoden in der Praxis genutzt werden können.
  2. Die «Organisations-Stufe» steht für die Umsetzung von Coaching in gegebenen Organisationskontexten. Damit sind schon eigenständigere organisationale Coach-Rollen gemeint, in der Personal- und Organisationsentwicklung, in der Projektarbeit, Coaching für agilere Zusammenarbeit, in der Ausbildung, in der Lehre oder in der Beratung.
  3. Die «Professions-Stufe» steht für die Herausforderungen der Steuerung von Coaching im jeweiligen beruflichen Feld. Spezifische persönliche Fähigkeiten und Erfahrungen sind in einem eigenen Coaching-Ansatz integriert. Beratung von Führungskräften, Management- und Organisationsberatung, Leitungsaufgaben in coachenden Organisationen, interne Koordinations- und Querschnittsaufgaben brauchen professionelle Coach-Profile mit einer gewissen Unabhängigkeit von der jeweiligen Praxis und der jeweiligen Organisation. Wissenschaft und Forschung liefern die Benchmarks für Erfolgsfaktoren und Wirksamkeitsvorstellungen. Kontinuierliche professionelle Entwicklung beschreibt den beruflichen Weg mit Coaching.

1 comment for “Coaching-Weiterbildungsdschungel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.