Von Leitbildern, Werten und Missionssätzen

Print Friendly, PDF & Email

HR-PraxisIn Hochglanzbroschüren, auf Plakaten und an Informationsveranstaltungen vermitteln Unternehmen den Mitarbeitenden, worauf sie im Umgang miteinander Wert legen. Die dadurch gelebte Unternehmenskultur soll dazu beitragen, ein motivierendes Umfeld zu gestalten.

Wo immer Menschen zusammenarbeiten prägen sie durch ihr Denken und Handeln den gemeinsamen Umgang. Eingangs erwähnte «Instrumente» wie Infoveranstaltungen, definieren, was dem Betrieb dabei im Speziellen wichtig ist, wozu man sich bekennt und im Alltag umsetzen will.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Vorgesetzten dabei eine wichtige Rolle spielen. Ihre Vorbildwirkung trägt wesentlich dazu bei, die Stimmung bei den Mitarbeitenden zu beeinflussen. Je weniger sich das Management dieser Tatsache bewusst ist, desto mehr verwässert das kulturelle Verständnis.
Was in vielen Firmen fehlt, ist der praktische Ansatz, also welche Voraussetzungen notwendig sind, damit die gewünschte Kultur auch tatsächlich das Betriebsklima beeinflusst.

Doch wo anfangen? Da, wo es meistens beginnt: bei mir selber! Ein bewusstes Selbstmanagement stärkt nicht nur den Zugang zu den eigenen Ressourcen, sondern fördert auch die Selbstreflexion. Genau diese Eigenschaft ist es, die es mir in einem schnelllebigen Alltag erlaubt innezuhalten und gleichzeitig auch das eigene Handeln zu hinterfragen.

Diese Form des sich selber Führens schafft Transparenz gegen Aussen und fördert das Vertrauen untereinander. Kurz: Es ist eine verbindliche Möglichkeit, einen persönlichen Beitrag zum kulturellen Verständnis im Unternehmen beizutragen.

Mit fünf Kurzvideos, die ab Morgen monatlich auf hrtoday.ch erscheinen, möchte ich Sie darin unterstützen. Mit praktischen Tipps zeigen die Videos auf, dass gelebtes Selbstmanagement den eigenen Alltag auf eine herausfordernde Art bereichern kann.

1 comment for “Von Leitbildern, Werten und Missionssätzen

  1. 12. Januar 2020 um 10:34

    Das Selbstmanagement ist in der Tat sehr entscheidend. Ich erinnere mich an diese Leitsätze zur Stärkung des Selbst-Managements: wenn du Freunde haben möchtest, erfreue; wenn du geliebt werden möchtest, sei liebenswert; wenn dir geholfen werden soll, sei selbst hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.