Engagement wird belohnt

Print Friendly, PDF & Email

GesundheitsmanagementEin Preis für innovative Projekte im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements in der Schweiz? Es gibt ihn: den Grand Prix Suisse «Gesundheit im Unternehmen» von Citizen@Work-Swiss.

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist heute in der Schweiz keine Seltenheit mehr. Ein 2016 von Gesundheitsförderung Schweiz durchgeführtes Monitoring zeigt: 71% der Schweizer Unternehmen setzen bereits entsprechende Massnahmen um, 23% davon sogar vollumfänglich und systematisch, weitere 48% mehrheitlich. Die Ergebnisse belegen zudem, dass Betriebe freiwillig in BGM investieren und dies zukünftig weiter tun möchten, da ihnen das Thema wichtig ist.

Wie sich BGM langfristig auf die Mitarbeitenden auswirkt, ist ebenfalls bekannt: Verbesserung der Gesundheit, Steigerung von Arbeitszufriedenheit und Motivation und langfristiger Erhalt der Leistungs- und Arbeitsfähigkeit. Darüber hinaus stärkt BGM das Unternehmensimage und hilft, junge Talente zu finden und aktuelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu binden.

Zeigen Sie Engagement

Auch wenn sich eine beträchtliche Zahl von Unternehmen nachhaltig und innovativ auf dem Gebiet des betrieblichen Gesundheitsmanagements engagieren, bleiben die meisten ihrer Initiativen im Verborgenen. Citizen@Work-Swiss bietet diesen Projekten eine Bühne und sorgt dafür, dass sie einerseits dem Image und der Reputation der Unternehmen zugutekommen und andererseits weitere Unternehmen von der gewonnenen Erfahrung profitieren.

Citizen@Work-Swiss, die Schweizer Sektion der internationalen, nicht-kommerziellen Gesellschaft Citizen@Work mit Sitz in Brüssel, fördert und prämiert herausragende Initiativen und/oder Innovationen rund um den Schutz und die Förderung der Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitenden.

Der Grand Prix Suisse «Gesundheit im Unternehmen»*, den Citizen@Work-Swiss seit 25 Jahren vergibt, belohnt Unternehmen für ihr innovatives und wegweisendes Engagement zugunsten von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz. Citizen@Work-Swiss trägt dazu bei, gute Praxisbeispiele zur Förderung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz zu identifizieren, zu fördern und zu verbreiten, um andere Organisationen und neue Initiativen zu inspirieren.

Feierliche Preisverleihung

Eine Jury aus Fachpersonen aus verschiedenen Gesundheits-, Unternehmens- und Wissenschaftsbereichen wählt aus den eingereichten Beiträgen drei Gewinner-Projekte aus. Die Jury hat ergänzend die Möglichkeit, einen persönlichen Favoriten auszuzeichnen. Ehrung und Preisverleihung finden in Anwesenheit geladener Gäste aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft statt.

Die Gewinner erhalten nicht nur einen Scheck, sondern auch einen Videoclip über ihr Projekt. Dieser kann in verschiedenen Medien verbreitet werden und trägt damit zur Bekanntheit der Unternehmen als verantwortungsvolle Arbeitgeber bei.

Jetzt sind Sie an der Reihe!

Auch Sie haben in Ihrem Unternehmen ein innovatives Projekt zum betrieblichen Gesundheitsmanagement eingeführt? Dieses Projekt wurde anschliessend evaluiert? Sie möchten, dass Ihre Marke als Arbeitgeber an Bekanntheit gewinnt und wollen andere Unternehmen inspirieren? Dann reichen Sie Ihr Bewerbungsdossier bei Citizen@Work-Swiss ein.

Finden Sie ganz einfach heraus, ob Ihr Projekt die Kriterien für die Teilnahme am Grand Prix «Gesundheit im Unternehmen» erfüllt und reichen Sie Ihr Dossier hier ein.

* Der Grand Prix Suisse wird unterstützt durch Gesundheitsförderung Schweiz, das Bundesamt für Gesundheit und die SUVA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.