People Analytics for Dummies – das Interview

Print Friendly, PDF & Email

Praxis-MinutesHeute unterhalte ich mich mit Silvan Winkler darüber, wie ein KMU People Analytics angehen kann.

Silvan ist seit über 10 Jahren im Bereich People Analytics tätig und beschäftigt sich mit der Sammlung, Aufbereitung und Visualisierung von Daten. Besonders schön finde ich den Ausdruck «Datenveredelung», den er im Intro erwähnt. Wie im Gespräch klar wird, muss People Analytics nicht gleich hochkomplex sein. Deshalb sollte man sich – vor allem zu Beginn – auf nützliche Quick-Wins konzentrieren.

Weitere Themen:

  • Wann ist People Analytics nützlich?
  • Gehört Reporting auch zu People Analytics?
  • Brauche ich spezialisierte Tools?
  • Muss ich ein Statistik-Crack sein?
  • Warum ist Data Culture wichtiger als Tools und Methoden?
  • Und hat es noch Platz für das Bauchgefühl?

Habt ihr Fragen, Bemerkungen oder seid ihr mit einer Aussage überhaupt nicht einverstanden? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

2 comments for “People Analytics for Dummies – das Interview

  1. Silvan
    6. April 2021 um 14:25

    Vielen Dank für unser Gespräch, Etienne. Tatsächlich fällt vielen Unternehmen der Einstieg in das Thema Analytics gar nicht so einfach – obwohl oft mit wenig Aufwand bereits erste, einfache Analysen möglich wären..

    Ich freue mich auf weitere Beiträge von Dir zu diesem zukunftsweisenden Thema – für Dummies, und auch alle anderen :-)

    Viele Grüsse,
    Silvan

Schreibe einen Kommentar zu Silvan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.